direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Mittelfränkische Jugendmeisterschaften U11-U18

Bezirk Mittelfranken

Siegerehrung U14, U16, U18

(31.01.2019)  Ein sehr gutes Niveau bekam man bei den Bezirksmeisterschaften der U11-U18 zu sehen.

Bei den U11-Jungen konnte sich der topgesetzte Favorit Elias Rus-Barna vom TV Fürth souverän durchsetzen. Er gab auf seinem Weg ins Finale nur ein Spiel ab und bezwang dort den zweitgesetzten Phillip Chanbour vom TC RW Erlangen mit 6:2 und 6:1. Beim Spiel um Platz 3 gewann Marian Geyer (TC Eibach) gegen Jonas Waltz (CaM Nürnberg).

Überraschungen gab es in der U11-Konkurrenz der Mädchen. Die topgesetzten Leni Englert (NHTC Nürnberg) und Selin Asenov (TC Großgründlach) trafen beim Spiel um Platz 3 aufeinander; hier konnte sich Leni im Matchtiebreak (10:2) gegen ihre Kontrahentin durchsetzen. Im Finale standen sich die ungesetzten Aleksandrina Getterich (CaM Nürnberg) und Nicole Wiecki (NHTC Nürnberg) gegenüber und boten den Zuschauern ein spannendes Enspiel, das Nicole am Ende in einem knappen Matchtiebreak (10:8) für sich entschied und somit den Meistertitel holte.

Bei den U12-Jungen setzte sich der Topfavorit Levi Hein vom 1. FC Nürnberg durch. Er gab im ganzen Turnier lediglich 2 Spiele ab. Ein äußerst spannendes Halbfinale gab es zwischen Radim Suk (TC RW Erlangen) und Breno Frauenschläger (TSV Rohr) zu sehen. Nach einem harten Kampf konnte Breno zum ersten Mal seinen starken Kontrahenten besiegen und sich am Ende als wohlverdienter Vizemeister feiern lassen. Beim Spiel um Platz 3 gewann Radim gegen Paul Wottgen (1. FC Nürnberg) mit 6:3 und 6:3.

In der U12-Konkurrenz der Mädchen konnte sich Rebeka Svabikova vom TSV Altenfurt einen weiteren Titel holen. Auf dem Weg ins Finale gab sie nur 3 Spiele ab. Vizemeisterin wurde Andrea Schmidt vom TSV Rohr. Cheyenne Springwald vom TV Fürth 1860 ging als 3. Siegerin vom Platz; Carina Wilhelmi vom TSV Altenfurt wurde 4. Siegerin.

Als U14-Bezirksmeister kann sich Felix Scheckenbach vom TV Fürth 1860 feiern lassen. Im Finale setzte er sich gegen Justin Engel vom NHTC Nürnberg in zwei knappen Sätzen mit 7:5 und 6:4 durch. Beide Finalisten bezwangen ihre Kontrahenten auf dem Weg ins Finale sehr souverän und gaben nur wenige Spiele ab.

Bei den U14-Mädchen holte sich Antonia Ende vom TV Fürth 1860 den Meistertitel nach Hause und gab dabei nur 4 Spiele ab. Valerie Witt vom SV Zuchering ging als zweite Siegerin vom Platz. Beim Spiel um Platz 3 setzte sich Christina Heilberger vom CaM Nürnberg gegen Kaya Maciaszek (TC Großschwarzenlohe) durch.

In der U16-Konkurrenz konnten sich die Favoriten Erik Schießl (TV Fürth 1860) und Laurenz Grabia (1. FC Altdorf) souverän ins Finale spielen. Laurenz holte sich am Ende den Siegespokal nach Hause. Dragan Agic vom DRC Ingolstadt wurde 3. Sieger; Igor Mirkov vom ATV  1873 Frankonia ging als 4. Sieger vom Platz.

Zu Überraschungen kam es in der U18-Konkurrenz. Topgesetzter Tim Hofmann (Neunkirchen Brand) hatte auf dem Weg ins Halbfinale nur wenig Mühe, musste sich dort aber dem stark aufspielenden Yannick Wunderlich vom TSV Altenfurt mit 7:6 und 6:1 geschlagen geben. Auf der anderen Seite konnte sich der ungesetzte Benedikt Novak vom TV Fürth 1860 gegen die Favoriten Leonard Ruppert und Marius Leicht (beide vom DRC Ingolstadt) durchsetzen und sicherte sich somit seinen Einzug ins Finale. Dieses konnte Yannick sehr souverän mit 6:1 und 6:2 gewinnen und sich verdient als U18-Bezirksmeister feiern lassen.

Bezirksjugendwart Stefan Conrad war mit dem Ablauf des Turniers äußerst zufrieden und dankt herzlich seiner Kollegin Dagmar Schießl für eine erneut tolle Organisation!!

Natali Gumbrecht

 

0131_U11m

U11m: 2. Sieger Phillip Chanbour, 1. Sieger Elias Rus-Barna, 4. Sieger Jonas Waltz, 3. Sieger Marian Geyer

 

0131_U11w

U11w: 2. Siegerin Aleksandrina Getterich, 1. Siegerin Nicole Wiecki, 4. Siegerin Selin Asenov, 3. Siegerin Leni Englert

 

0131_U12m

U12m: 1. Sieger Levi Hein, 3. Sieger Radim Suk, 2. Sieger Breno Frauenschläger, 4. Sieger Philipp Wottgen

 

0131_U12w

U12w: 4. Siegerin Carina Wilhelmi, 1. Siegerin Rebeka Svabikova, 3. Siegerin Cheyenne Springwald, 2. Siegerin Andrea Schmidt

 

0131_U14_U16_U18 

U14/U16/U18:
Oben: v. l.   1. Sieger Felix Scheckenbach (U14), 1. Sieger Laurenz Grabia (U16), 1. Sieger Yannick Wunderlich (U18), 2. Sieger Erik Schießl (U16), 3. Sieger Robin Reichrath (U14), 2. Sieger Justin Engel (U14), 4. Sieger Kamil Hein (U14), 2. Sieger Benedikt Novak (U18)
Unten: v. l.  U14w: 3. Siegerin Christina Heilberger, 2. Siegerin Valerie Witt, 1. Siegerin Antonia Ende