direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

      

Neue Konditionen der Ballschule Heidelberg

Kostenlose Ballschul-Lizenz für Talentino-Premium-Clubs

(bild: Ballschule Heidelberg)

(12.03.2018) Um möglichst viele Kinder für den Tennissport gewinnen zu können, sind die richtigen Angebote im Verein besonders wichtig. Vor allem bei den jüngeren Kindern zwischen drei und acht Jahren sind vielseitige Vorerfahrungen zum Erlernen der Sportart Tennis von großer Bedeutung. Mit dem speziellen Konzept und Wissen der Ballschule Heidelberg, kann es den Tennisvereinen und Trainern gelingen, ein besonderes Trainingsangebot für Vorschulkinder und bewegungsunerfahrene Grundschulkinder anzubieten.

Die Ballschule Heidelberg ist eine Institution, die eine professionelle, entwicklungsgerechte Anfängerausbildung in den Ball-Sportspielen gewährleistet und den Grundstein für spätere Ballkünstler legt. Seit 2009 ist der Bayerische Tennis-Verband Kooperationspartner der Ballschule Heidelberg und unterstützt mit Schulungen und Fortbildungen die Ausbildung von Ballschultrainern.

Ziel der Ballschule Heidelberg:

Das Ballschulkonzept hat die ganzheitliche Ausbildung von 3-10-jährigen Kindern in ihrer geistigen, emotionalen und motorischen Entwicklung sowie das vielseitige Erleben und Wahrnehmen von Sport-/Spielsituationen und insbesondere die integrative Spielvermittlung als Hinführung zu den Ballsportspielen zum Ziel.

Um eine Lizenz mit der Ballschule Heidelberg abschließen zu können, ist die Teilnahme an einem der beiden Praxisseminaren „Ballschule Heidelberg“ in Oberhaching und in Fürth relevant. Dort erhalten die Teilnehmer wertvolle praktische und theoretische Tipps wie Kinder im Alter zwischen 3 und 8 Jahren das ABC des Ballspielens erwerben. Alle Trainer mit mindestens einer abgeschlossenen C-Lizenz sind berechtigt einen Lizenzvertrag mit der Universität Heidelberg zu schließen. Der Verein wird dann offizieller Kooperationspartner für zwei Jahre.

Überblick der Konditionen „Ballschule Heidelberg“:

  • Lizenzgebühr: 50 €/ Jahr für Vereine (C-Trainer muss an Seminar teilnehmen)
  • Lizenzgebühr: 150 €/ Jahr für Trainer unabhängig von einem Verein (mindestens C-Trainer)  
  • Talentino-Premium-Clubs wird die Lizenzgebühr erstattet
  • Bei Abschluss eines Vertrages wird die Seminargebühr von 30 € für einen C-Trainer mit der Lizenzgebühr verrechnet
  • Für Talentino-Premium-Clubs ist grundsätzlich die Teilnahme eines Teilnehmers an den Seminaren kostenlos weitere Helfer zahlen 30 €.
  • Die Lizenz gilt zwei Jahre, danach muss sie durch den Besuch eines Seminars verlängert werden.

Die Anmeldung zu den beiden Seminaren erfolgt über den BTV-Veranstaltungskalender:

Bei weiteren Fragen steht Ihnen Ilona Kaffl per E-Mail unter ilona.kaffl@btv.de oder Telefon unter 089 15702-656 gerne zur Verfügung.