direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

„Das hat richtig Spaß gemacht“

Die Talentino-Tennis-Scouts begeistern zusammen mit den bayerischen Vereinen die Schul- und Kindergartenkids mit zahlreichen Aktionstagen im Juli

Die Aktionstage der Talentino-Scouts begeistern die Schul- und Kindergartenkinder. (bild:btv)

(09.08.2018) Der Bayerische Tennis-Verband und seine Talentino-Tennis-Scouts möchten gemeinsam mit den bayerischen Vereinen viele Kinder für den Tennissport begeistern, denn Tennis ist einfach zu lernen, gar nicht teuer und somit der ideale Familiensport!

Die drei Vereine TC Rinchnach, TC 78 Griesbach und TC Landau nutzten das Angebot des Bayerischen Tennis-Verbands und holten sich den Talentino-Tennis-Scout Stefan Heß in den Verein. Heß unterstützte die Clubs schon bei der Vorbereitung. Dabei wurde gezielt auf die örtlichen Grundschulen zugegangen und Schnuppertage zwischen Verein, Schulen und Scout vereinbart. Bei den Schnuppertagen konnte Heß zusammen mit Trainerassistenten der Vereine insgesamt 360 Kindern in spielerischer Art und Weise den Tennissport näher bringen. Die Schnuppertage wurden teilweise auf den heimischen Tennisanlagen oder in der Schulturnhalle durchgeführt.

Beim DRC Ingolstadt konnten die Kids vom Kindergarten Herz Jesu eine kostenlose Tennisschnupperstunde erleben. Als ,,Zauberlehrlinge" lernten die Kinder Bälle so zu verzaubern, dass sie genau das tun, was sie von ihnen wünschen. Talentino-Scout Manfred Mayer unterstützte die Kinder dabei. Für Scout Mirjam Liebig ging es in den letzten Wochen vor den Sommerferien nach Weiler/Simmerberg mit dem Ziel den Kindern den facettenreichen Tennissport nahe zu bringen. Die Aktion fand im Rahmen des Sportunterrichts statt und wurde durch den Tennisclub Weiler begleitet und ausgerichtet. Auch eine Schnupperstunde vor den Sommerferien gab es in Irchenrieth mit Talentino-Scout Uwe Dressel und im Kindergarten Rottenburg zusammen mit Scout Frederic Arlt.

Allen teilnehmenden Kindern wurde in einem Folgeangebot der Vereine der Einstieg ins Vereinstraining angeboten. Am Ende waren sich alle einig: „Das hat richtig Spaß gemacht!“.

Talentino Kleinfeld-Cup beim TC Schießgraben Augsburg

0806_Talentino Kleinfeld Cup_Augsburg

Die Teilnehmer des Talentino Kleinfeld-Cups in Augsburg sammelten ihre ersten Turniererfahrungen. (bild:btv)

Ein großes Teilnehmerfeld mit 24 Spielerinnen und Spielern hatte sich für den Talentino Kleinfeld-Cup beim TC Schießgraben Augsburg am 22. Juli angemeldet. Leider machte das Wetter an diesem Tag nicht mit, doch glücklicherweise stellte der Verein die eigene Tennishalle auf der Anlage zur Verfügung. So konnte das Turnier mit leicht verkürzten Spielzeiten komplett stattfinden. Talentino-Tennis-Scout und Turnierorganisatorin Bärbel Feiner startete den Wettkampf der Kleinsten mit einer Motorikübung zum Aufwärmen und Kennenlernen. Dann spielten die Kinder in drei Altersklassen (U7, 8, 9) Tennis. Jedes Kind hatte durch Gruppen und Platzierungsspiel vier Matches. 

Trotz der widrigen Wetterverhältnisse war es ein gelungenes Turnier bei dem einige Kinder ihre ersten Turniererfahrungen sammeln konnten und andere Kinder den Zuschauern klasse Ballwechsel im Kleinfeld boten.

Die nächsten Talentino-Kleinfeld-Cup Termine:

Weitere Termine und die Anmeldung erfolgt über den mybigpoint-Turnierkalender.