direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Dominik Böhler vierter deutscher Sieger bei den DAIKIN Open

DAIKIN Open 2018 in der TennisBase Oberhaching: Dominik Böhler reiht sich durch einen Sieg gegen den Franzosen Paul Cayre in die Siegergalerie ein / Tschechisches Duo holt den Doppeltitel

Dominik Böhler - Sieger der DAIKIN Open 2018

(07.10.2018) 

Auch bei der vierten Auflage der DAIKIN Open verewigt sich mit dem aus dem baden-württembergischen Korntal stammenden Dominik Böhler ein junger deutscher Spieler auf der Siegerliste und tritt damit die Nachfolge des Vorjahresgewinners Robin Kern (Nürnberg) an.

Bei dem mit 15.000 US-$ dotierten Weltranglistenturnier in der TennisBase Oberhaching, welches Teil der German Masters Series des Deutschen Tennis Bundes ist, gab sich Böhler, auf der ATP-Weltrangliste derzeit auf Position 668 eingereiht, auch im Finale keine Blöße. Er bezwang den ungesetzten Franzosen Paul Cayre (ATP 1237), der wiederum auf dem Weg ins Finale unter anderem TennisBase-Spieler Kai Lemstra (TC Aschheim) bezwungen hatte, schlussendlich deutlich mit 6:2 / 6:3 und gab damit im gesamten Turnierverlauf keinen einzigen Satz ab.

Für seinen Triumph in Oberhaching kassiert Böhler neben einem Preisgeld von 1.944,- € auch 18 Weltranglistenpunkte, die ihn einen stattlichen Satz um knapp 100 Plätze in der Weltrangliste nach oben machen lassen. Es war der zweite Turniersieg für den 22-jährigen auf ITF-Ebene, allerdings der erste Turniersieg, für den er das Einzel-Finale auch bestreiten musste. Schließlich gewann er das Endspiel des ITF-Turniers in Wetzlar im zurückliegenden Juli kampflos.

Im Doppelfinale am Samstag stand mit dem Renninger Christoph Negritu und TennisBase-Profi Kai Lemstra das an Position zwei gesetzte Doppel dem topgesetzten tschechischen Duo Filip Duda / Petr Nouza gegenüber – ein sportlicher Leckerbissen war hier garantiert. Und so kam es auch! In einem sehr spannenden, teilweise hochdramatischen Endspiel, konnten sich die beiden Tschechen schlussendlich mit 7:5 / 7:6 durchsetzen und den Siegerpokal der Doppelkonkurrenz der DAIKIN Open 2018 mit nach Hause nehmen.

v.l.n.r.: BTV-Präsident Helmut Schmidbauer, Finalist Paul Cayre, Sieger Dominik Böhler, DAIKIN-Geschäftsführer Gunter Gamst und Turnierdirektor Christoph Poehlmann

Turnierdirektor Christoph Poehlmann zeigt sich nach der Siegerehrung, der er zusammen mit BTV-Präsident Helmut Schmidbauer sowie Gunter Gamst, Geschäftsführer DAIKIN Deutschland durchgeführt hat, sehr zufrieden: „Wir haben die ganze Woche hervorragende sportliche Leistungen gesehen, was das zahlreich anwesende Publikum am Finalwochenende auch honoriert hat. Am letzten Tag des Oktoberfests bei wunderbarem Herbstwetter könnte man schließlich auch andere Pläne haben, als in die Tennishalle zu gehen“, so Poehlmann mit einem Augenzwinkern.

Alle Ergebnisse und weitere Informationen sind auf der offiziellen Turnierhomepage www.daikinopen.de zu finden.