direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Spitzentreffen am ersten Spieltag

1. Herren des TC Bruckmühl-Feldkirchen starten in Saison der 2. Bundesliga mit Heimspiel gegen Reutlingen und Weißwurstfrühstück

Ralf Roffmann; Teammanager des TC Bruckmühl-Feldkirchen (foto: tcbf)

(10.07.2015) Bereits am ersten Spieltag in der 2. Tennis-Point Bundesliga kommt es zum Duell der beiden Ex-Erstligisten Bruckmühl-Feldkirchen und Reutlingen. Der TC Bruckmühl-Feldkirchen war 2013 in seiner ersten Saison im Oberhaus gleich wieder abgestiegen. Letztes Jahr ereilte dem TV Reutlingen ebenfalls nach nur einem Jahr Erstligazugehörigkeit das gleiche Schicksal.

Ein Blick auf die Meldelisten der Gruppe Süd in der 2. Liga zeigt schnell, dass die beiden Teams auf jeden Fall zu den Topfavoriten zählen werden. In Bruckmühl macht man aus dem ambitionierten Ziel auch keinen Hehl. Das sei man schon den Sponsoren, die nicht nur aus der Region, sondern vor allem in München ansässig sind, schuldig, war von den Verantwortlichen zu hören. Natürlich sei ein starker Kader auch im Tennis keine Garantie für den Erfolg. Ein paar verlorene Match-Tiebreaks, Erfolge der Top-Spieler bei Turnieren auf der Tour und somit nicht verfügbar für die Liga und schon können Träume ausgeträumt sein. Aber im Verein TCBF im Mangfalltal ist man sich zumindest sicher, alle Hausaufgaben gemacht zu haben und somit optimal vorbereitet in die Saison zu starten.

Das erste Spiel gegen den Mitfavoriten kann schon wegweisend sein. Nervös wird beim TCBF aber deshalb niemand. Eher schmunzelnd berichtet Teamchef Ralf Roffmann von einem Anruf aus Reutlingen, ob der Top-Mann des TCBF Victor Troicki denn am Sonntag auflaufen würde. "Scheinbar liegen dort die Nerven blankt" meint Roffmann, der sich bisher von niemandem in die Karten hat schauen lassen.

Es ist also alles vorbereitet für ein großes Tennisfest zweier Teams, die sicherlich auch im Oberhaus mitspielen könnten. Beim TCBF freut man sich nun vor allem, dass es endlich losgeht. Nicht nur der Teamchef auch das Organisationsteam rund um die Spiele kann es kaum erwarten, wenn die langen Monate der Vorbereitung nun endlich belohnt werden. Am Freitag wird noch die Tribüne aufgebaut und am Samstag die letzten Vorbereitungen am Vereinsheim getroffen und dann kann es losgehen. Denn am Ende soll es nicht nur ein Fest für die das Team des TCBF, sondern vor allem für alle Tennisfans aus der Region werden. Die ersten 100 Zuschauer, die am Sonntag auf die Anlage kommen, werden schon einmal mit einem kostenlosen Weißwurstfrühstück belohnt!

Die Heimspiele des TC Bruckmühl-Feldkirchen in der 2. Bundesliga-Süd:

  • So., 12.07., 11:00 TC Bruckmühl-Feldkirchen - TV Reutlingen
  • So., 19.07., 11:00 TC Bruckmühl-Feldkirchen - TC Wolfsberg Pforzheim         
  • Fr., 31.07., 13:00 TC Bruckmühl-Feldkirchen - TC BW Dresden-Blasewitz         
  • So., 02.08., 11:00 TC Bruckmühl-Feldkirchen - TEC Waldau Stuttgart

0710_Facebook-Logo_TCBF