direkt zum Inhalt springen

Bayerischer Tennis-Verband

Videomagazin „Tiebreak“: DTB-Nachwuchs im Blickpunkt

Spannende Themen gibt es in der Dezember-Ausgabe von Tiebreak. (bild:DTB)

(18.12.2018) In der neuen Ausgabe des Videomagazins „Tiebreak“ stehen vor allem die Nachwuchsspieler im Fokus. Es wird vom Sichtungslehrgang für 12- und 13-jährige Talente am DTB-Bundesstützpunkt Hannover, der erstmals unter der Leitung von Head of Men’s Tennis Boris Becker stattgefunden hat, berichtet. Außerdem waren wir bei einem Fotoshooting des Porsche Talent Teams vor Ort. Zudem blicken Barbara Rittner und Michael Kohlmann zurück auf 2018 – und voraus auf 2019.

  • Der Deutsche Tennis Bund fördert ab sofort auch die 12- und 13-jährigen Jungs umfangreicher als bisher. Am DTB-Bundesstützpunkt Hannover leitete Head of Men's Tennis Boris Becker einen großen Sichtungslehrgang. Es war mein Wunsch, dass ich einen besseren Überblick bekomme und sehen kann, auf welchem Niveau sich die 12- und 13-jährigen Talente befinden. Gerade in dieser Altersklasse können wir noch großen Einfluss nehmen“, sagt Becker.
  • Die Spielerinnen des Porsche Talent Teams träumen von einer großen Karriere. Sie werden durch die Unterstützung des offiziellen Premium Partners des Deutschen Tennis Bundes besonders intensiv gefördert. Wir haben Antonia Lottner & Co. bei einem Fototermin begleitet.
  • Barbara Rittner und Michael Kohlmann blicken zurück auf Highlights und besondere Momente im Tennisjahr 2018 – und gleichzeitig voraus auf die kommende Saison. Welche Chancen haben die deutschen Mannschaften im nächsten Jahr? Welche Profis werden überraschen?
  • In Biberach sind am Sonntag die Deutschen Meisterschaften der Damen, Herren und im Mixed zu Ende gegangen. Wir waren in den ersten Tagen mit unserem Kamerateam vor Ort und haben Impressionen eingefangen.
  • In der letzten Dosen-Challenge des Jahres stellt sich Lena Rüffer aus dem Porsche Talent Team der beliebten Herausforderung: 20 Aufschläge auf 16 Balldosen – eines vorweg: Das Ergebnis der 20-Jährigen kann sich sehen lassen.